Weissgoldringe

Weissgold wird heutzutage bevorzugt für Ringe, Trauringe und Eheringe eingesetzt. Die weiße Farbe ist jedoch nicht auf ein weißes Edelmetall zurückzuführen, oder ein tatsächlich vorhandenes weißes Gold, sondern wird erst durch das Legieren von Gold mit anderen Edelmetallen erreicht. Weißgold Trauringe werden heutzutage hauptsächlich durch die Verwendung von Palladium(Pd), oder Mangan erreicht. Immer Bestandteil einer Weißgold Legierung ist außerdem Silber und Kupfer. Weißgold mit Nickel wird in der heutigen Zeit kaum noch angeboten. Die allergischen Reaktion auf Nickel sind mittlerweile so verbreitet, das die Gesetzgeber Europaweit auf diesen Legierungsbestandteil verzichten wollen.

Ring

Weißgold Trauringe welche mit Palladium legiert wurden haben den reinsten Ton. Das bedeutet es gibt kaum noch Verfärbungen in das gelbliche. dafür ist der Farbton jedoch etwas abgedunkelt, grauer. Man spricht somit je nach Anteil des Palladiums auch gerne von Graugold Trauringen.

Ring

Bei Legierungen mit Mangan kommt es immer zu leichten gelbstichigen Tönen der Trauringe. So dass diese in den allermeisten Fällen rhodiniert werden müssen, also einen galvanischen Überzug aus Rhodium (einem Platinnebenmetall) erhalten. Die Farbe ist nach der Rhodinierung zwar rein weiß, jedoch leider nie von Dauer da Weissgold Trauringe im Alltag natürlich Widrigkeiten ausgesetzt sind und die Oberfläche somit abgetragen wird.

Hier ein paar Beispiele für Weißgold Ringe

Eheringe

weiss Gold
Trauringe Weissgold
Ehering Weissgold
Verlobungsringe Weissgold
Weissgold Ringe
Die Gestalltungsmöglichkeiten von Weißgold sind nahezu unbegrenzt. Fast jedes Design, jeder Ring ist möglich. Und im Gegensatz zu Platin Trauringen sind Weißgold Trauringe günstig. Das Material kostet sowohl im Grammpreis, als auch in der Verarbeitung weniger als Platin.
Alles Liebe und viel Erfolg auf der Suche nach den Trauringen!

Hinterlasse eine Antwort